Jobs

Keine passende Stellenausschreibung gefunden?

Unter career@invensity.com können Sie sich auch einfach initativ bewerben.

Talents

Turgay

Senior Consultant
Turgay startete als Trainee und leitet als Senior Consultant mittlerweile sein eigenes Ressort.

"Was mich endgültig davon überzeugt hat bei INVENSITY einzusteigen, war der technische Case im Bewerbungsgespräch".

Tanja

Consultant
Tanja schult als Expertin für Qualitätsmanagement unsere Teams und unsere Kunden.

“Persönlich habe ich mich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt und genieße die Unabhängigkeit und Eigenorganisation”

Holger

Consultant
Holger überzeugte uns vor Ort auf einer unserer Hochschulveranstaltungen.

"Abschließend wurde ich zu einem letzten Gespräch mit dem Director eingeladen und nur 30 Tage nach dem ersten Interview war ich als Associate Consultant ein Teil des Teams."

Kai

Senior Consultant
Nach seinem Praktikum und seiner Thesis stieg Kai als Associate Consultant bei uns ein.

"Bereits während meines Praktikums habe ich das Angebot erhalten, meine Bachelorarbeit bei INVENSITY zu schreiben".

Karl

Consultant
Karl gewann bei einen Kundenprojekt in China Einblicke in eine spannende Kultur.

"Ich erhielt die Möglichkeit, mein Wissen gemeinsam mit einem INVENSITY-Team auf einem Projekt im Ausland anzuwenden".

Marcel

Associate Consultant
Marcel zertifizierte sich neben seiner Projektarbeit zum Prince2 Projektmanager.

"Du möchtest spannende Aufgaben erleben, die über Deinen normalen Arbeitsalltag beim Kundenprojekt hinausgehen? Dann bist Du hier genau richtig"

Arvind

Consultant
Arvind met us at a career fair at the University of Kaiserslautern.

"INVENSITY has provided me with innovative consulting projects both in-house and at the customer’s site".

Juliane

Consultant
Juliane lernt uns auf einer unserer Case-Studys kennen.

"Die Entscheidung fürs Consulting war für mich richtig, denn meinen Wunsch nach Weiter- entwicklung und Viel-seitigkeit habe ich bei INVENSITY als promovierte Quereinsteigerin verwirklichen können".

Daniel

Business Consultant
Daniel startete als Technologie Berater und wechselte intern in unser Business Development.

"Nach einigen spannenden Projekterfahrungen und fachlicher Weiterentwicklung bot sich mir die Chance, einen internen Wechsel in das Business Development zu vollziehen"

Carlo

Consultant
Carlo's passion is automotive engineering and la dolce vita.

"After all, learning German and relocating to Germany as an engineering expert was not as difficult as I anticipated".

INVENSITY

Eine Technologieberatung stellt sich vor

Was macht eine Technologie- und Innovationsberatung?

 

INVENSITY unterstützt ihre Kunden bei komplexen technologischen Herausforderungen. Dabei gewährleisten wir dauerhafte Spitzenleistungen für namhafte Unternehmen im Forschungs- und Entwicklungsbereich. Wir entwickeln projektübergreifend eigene Methoden und Kompetenzen und tragen mit fundiertem Wissen im High-Tech Umfeld gezielt zum Erfolg technologischer Projekte bei.

Mit einem eigenen Innovation-Center forschen wir nach aktuellen Trends & Themen und bieten unseren Kunden dadurch einen Mehrwert. Unsere Kompetenzen erstrecken sich über die Bereiche: Innovationsmanagement, Technisches Projektmanagement, Safety-Management, Organizational Change, Systems Engineering und Software Engineering.

 

In welchen Branchen ist INVENSITY tätig?

 

Wir leisten dauerhafte Projekterfolge für namhafte Unternehmen im Forschungs- und Entwicklungsbereich und aus allen High-Tech Branchen: Automotive, Luft- und Raumfahrt, Energie, Medizintechnik und Telekommunikation.

 

Was versteht INVENSITY unter „Consulting im Bereich Technologie und Innovation“?

 

Mit Consulting stellen wir uns den technologischen Herausforderungen unserer Kunden. Wir erbringen anspruchsvolle und innovative Dienstleistungen und schaffen optimale Lösungen. INVENSITY realisiert dies durch die Nutzung des internen Wissens- und Erfahrungspools und durch zum Teil selbst entwickelte Methoden. In erster Linie leisten wir unsere technologische und innovative Unterstützung jedoch durch unsere herausragenden Talente, unsere Mitarbeiter. Im Team schaffen sie Innovationen und erreichen dadurch Mehrwerte für unsere Kunden. Diese entstehen aus ihrer technischen Expertise und ihrer Kreativität. Im Consulting verbinden wir Persönlichkeit, Erfahrung und Engagement unserer Mitarbeiter. Sie erlangen auf abwechslungsreichen Projekten vor Ort beim Kunden und in verschiedenen Branchen vielfältige Erfahrungen. Jeden Tag haben sie die Chance auf neue Einblicke und den Blick über den Tellerrand. Die Lernkurve ist im Consulting typischerweise steiler und länger als in Industrieunternehmen.

 

Was unterscheidet INVENSITY von einem Ingenieurdienstleister?

 

Das Konzept von INVENSITY wird, neben der Projektarbeit in Teams bei den Kunden, vor allem auch durch die internen Projekte sowie den Wissensaustausch unter den INVENSITY Kollegen geprägt. Hierzu gehört die Mitarbeit in einem unserer Ressorts, ebenso wie das Schaffen von Innovationen. INVENSITY stellt, unabhängig von konkreten Kundenbedarfen, langfristig orientiert ihr Team zusammen - mit unbefristeten Festanstellungen und kurzer Probezeit. Abwechslungsreiche Projekte garantieren ein breit gefächertes Erfahrungsspektrum. Wir legen großen Wert auf eine langfristige Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern und streben an, dass sich diese erfolgreich weiterentwickeln können und damit auch INVENSITY bei Ihrer Entwicklung unterstützen um gemeinsam Spitzenleistungen zu erzielen. Daher ist regelmäßige und individuelle Weiterbildung für uns essenziell. Mit unserer Academy bieten wir professionelle Trainings aus den Bereichen Methodical Skills, Personal Excellence, Technical Knowledge sowie Leadership an.

 

Wo befinden sich die Büros und Einsatzorte von INVENSITY?

 

Unsere Niederlassungen sind in Düsseldorf, Wiesbaden, Stuttgart und München. Eine Internationale Niederlassung ist in Detroit. Die Büros sind reine Organisationsstandorte, in denen Schulungen, Abstimmungen und interne Projekte stattfinden. Außerdem sind sie Ausgangspunkt diverser Veranstaltungen und After-Work Events. Unsere Mitarbeiter sind administrativ je einem Büro zugeordnet, und arbeiten überwiegend direkt beim Kunden vor Ort. Je nach Projekt deutschlandweit, im Regelfall in der Umgebung um das jeweilige Büro.

 

Wie sehen meine Arbeitszeiten bei INVENSITY aus?

 

Wir möchten langfristig mit Ihnen zusammenarbeiten. INVENSITY gehört daher nicht zu den Unternehmensberatungen bei denen Mitarbeiter 70-80 Stunden pro Woche arbeiten. Bei uns erwartet Sie Arbeitszeit auf Vertrauensbasis mit ca. 40 Stunden für Ihr Projekt plus Ihren Input für die interne Arbeit. Dieser zusätzliche Einsatz dient in den meisten Fällen der Erfüllung von Zielen und wird bei Erfolg mit Prämien vergütet. Wir möchten für beide Seiten Flexibilität ermöglichen; im Ergebnis arbeiten Sie nicht immer 8 Stunden nach Plan. Überstunden sind mit dem Gehalt abgegolten, haben jedoch Einfluss auf Ihre persönlichen Ergebnis- und Leistungsprämien.

 

Wie sehen meine konkreten Aufgaben bei INVENSITY aus?

 

Jeder Einstieg, jeder Tag, jedes Projekt ist unterschiedlich. Gerade dies macht die Arbeit bei INVENSITY so spannend und abwechslungsreich. Der Arbeitsalltag wird zum einen von der Projektarbeit vor Ort beim Kunden und zum anderen von der internen Arbeit und dem Austausch mit den INVENSITY Kollegen bestimmt. So wird es nie langweilig, denn auch in der Zeit zwischen zwei Projekten gibt es spannende Themen, bei denen jede helfende Hand und jede neue Idee gerne angenommen wird.

 

Wie sehen meine fachlichen Entwicklungsmöglichkeiten aus?

 

Die INVENSITY Academy ist ein wichtiger Bestandteil unseres Unternehmenskonzeptes, da sie zu Ihrer und unserer Weiterentwicklung beiträgt. Sie erhalten hochwertige Schulungen, die Ihre persönlichen und fachlichen Fähigkeiten fördern und Ihre Expertise ausbaut. Persönliche Themen sind z.B. die Bereiche Personal Excellence, Social Competences und Leadership. Fachliche Themen sind die Bereiche Technical Knowledge sowie Methodical Skills. Abhängig von Ihren persönlichen Interessen sowie projektbedingter fachlicher Themen erstellen Sie gemeinsam mit Ihrem Mentor Ihren individuellen Personalentwicklungsplan, der Sie bei Ihrer persönlichen und fachlichen Entwicklung bestmöglich unterstützt. Langfristige Zielsetzung ist, dass jeder Mitarbeiter selbst die aktive Rolle eines Trainers übernimmt. INVENSITY bietet Ihnen zusätzlich ein professionelles Coaching für fachliche Themen. Es ergänzt und unterstützt unsere Academy durch die schnelle Lieferung von gezieltem Anwendungswissen. Ein Coaching erhalten Sie nach Bedarf in Form von intensiver Unterstützung durch erfahrene Kollegen, mit praktischen Erfahrungen in fachspezifischen Bereichen. Das INVENSITY Coaching kann schnell und flexibel auf Ihre Anforderungen reagieren und erweitert Ihre Fähigkeiten gezielt für den notwendigen Einsatz.

 

Wie sieht meine Einarbeitung aus?

 

Sobald wir die Zusage von Ihnen erhalten, sind Sie ein Teil von INVENSITY. Sie erhalten von uns zunächst alle notwendigen Informationen für Ihren ersten Tag. An selbigem findet ihre offizielle Integration in einem unserer Offices statt. Neben den Kolleginnen und Kollegen aus der Administration stehen Ihnen auch alle anderen Kollegen aus dem Büro mit Rat und Tat zur Seite. Sie werden in die Themen Sicherheit, Informationsbeschaffung und Organisation eingewiesen. Ihr Firmenlaptop und ihr Firmenhandy stehen zu diesem Zeitpunkt schon für Sie bereit. Ihr Mentor und Ihr Ressortleiter werden einen ersten Kontakt zu Ihnen her- und sich persönlich vorstellen. Ab diesem Zeitpunkt werden Sie regelmäßig mit beiden Rollen in Kontakt und Austausch stehen. In den darauffolgenden Wochen wird Ihr Trainingsbedarf festgestellt und in Ihrem individuellen Personalentwicklungsplan festgehalten. In Ihren ersten Trainings erhalten Sie durch die INVENSITY Academy Einblicke in verschiedene Grundlagenschulungen. Dabei handelt es sich um fachlich orientierte sowie Soft-Skill-Trainings, welche Sie perfekt auf Ihr erstes Projekt vorbereiten. Innerhalb der ersten vier Wochen bei INVENSITY findet Ihr Kick-Off Personalgespräch mit Ihrem zuständigen Verantwortlichen statt, in welchem vier erste Ziele vereinbart werden. Für die erfolgreiche Erfüllung dieser Ziele erhalten Sie nach sechs Monaten eine pauschale Prämie.

 

Wie kann ich bereits als Absolvent als Berater tätig sein?

 

Bei INVENSITY arbeiten Sie als Absolvent nicht alleine. Wir mischen unsere Teams vor Ort beim Kunden mit Consultants unterschiedlicher Erfahrungsstufen, so dass jeder Einzelne seine Potenziale in Synergie mit den Teamkollegen entwickeln kann. Dabei kombinieren wir erfolgreich langjährige Erfahrung mit frischen Ideen und neuen theoretischen Kenntnissen von der Hochschule. Außerdem bereiten wir Sie in den ersten Wochen intensiv auf Ihre Projekte vor. Mit zielgerichteten Trainings unserer Academy sowie, bei Bedarf, fachlichen Coachings. Weiterhin erhalten Sie eine sehr umfangreiche Betreuung durch Ihren Mentor sowie Ihren Ressortleiter.

 

Wie sehen meine Karriereplanung/Aufstiegsmöglichkeiten aus?

 

Die Karriereentwicklung ist bei uns von theoretischer und praktischer Erfahrung abhängig. Wir unterscheiden zwischen dem Consultant-Level, dem Management-Level und dem Director-Level. In den jeweiligen Leveln gibt es verschiedene Karrierestufen, welche nach Erfahrung und Seniorität gestaffelt sind. Je nach Stufe, erhöhen sich die Anforderungen, Erwartungen und Verantwortung. Die Karriereschritte sind nicht zeitlich gebunden. Wir fördern unsere Mitarbeiter umfassend in ihrer beruflichen Entwicklung, doch die Geschwindigkeit Ihrer Karriere bestimmen Sie selbst: mit Ihrer Leistung, Ihrem Einsatz und Ihrem Engagement. Dazu stimmen Sie sich halbjährig mit Ihrem zuständigen Verantwortlichen in einem Personalentwicklungsgespräch ab. Gemeinsam treffen Sie Zielvereinbarungen, nach diesen sich Gehaltssteigerungen und Bonuszahlungen bemessen. Sie erhalten zudem ein detailliertes Feedback von allen Unternehmens-Schnittstellen, um den Erfolg Ihrer persönlichen Entwicklung besser einschätzen zu können.

 

Wie sehen meine persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten aus?

 

Als neues Teammitliged bei INVENSITY stehen Sie vor vielen neue Herausforderungen. Diesen begegnen Sie aber nicht alleine. Ein individuelles Mentoring fördert ab dem ersten Tag Ihre Talente und Fähigkeiten. Ziel des Mentoring ist es, den Mitarbeiter (Mentee) in der persönlichen Entwicklung und der Karriereplanung zu unterstützen. Der Mentor ist hierbei nicht Vorgesetzter, Leiter oder Lehrer. Die Aufgabe des Mentors ist es, Vorbild zu sein und als Berater und Förderer die Werte von INVENSITY zu leben, seine Erfahrungen weiter zu geben und Ansprechpartner bei Konflikten und Herausforderungen zu sein. Der Mentee hat die Möglichkeit, im Verlauf des Mentorings seine (verborgenen) Fähigkeiten zu entdecken und weiter zu entwickeln sowie seine Persönlichkeit nach seinen Werten auszubilden. Das Mentoring dient dabei als eine ständige Orientierungshilfe um sicherzustellen, dass der Mentee seine im halbjährlichen Personalentwicklungsgespräch vereinbarten Entwicklungsziele auch erreicht.

 

Ist es möglich, mit INVENSITY im Ausland zu arbeiten?

 

Unsere internationalen Projekte besetzen wir ausschließlich mit erfahrenen Consultants, die bereits bei INVENSITY und beim Kunden spezifische Erfahrungen sammeln konnten. Um interkulturelle Erfahrung zu sammeln, muss man jedoch nicht ins Ausland gehen, denn bei INVENSITY arbeiten Mitarbeiter aus mehr als 15 Nationen.

 

Welche Fachrichtungen und Studiengänge werden von INVENSITY gesucht?

 

Wir sind spezialisiert auf die Durchführung von Projekten mit technologischem Hintergrund. Daher suchen wir Bewerber (m/w) aus technischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen, wie z.B. Ingenieurwissenschaften, (Wirtschafts-)Informatik, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und anwendungsorientierter Physik. Natürlich sind auch Bewerber (m/w) anderer Studienrichtungen bei INVENSITY willkommen. Sofern Sie unsere Leidenschaft zu Technologie teilen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Grundsätzlich zählen für uns die Attribute Persönlichkeit, Motivation, fachliche Kompetenz sowie Bereitschaft zur Flexibilität und Mobilität.

 

Welche Dokumente sollten meine Bewerbungsunterlagen enthalten?

 

Ihre Unterlagen sind die Basis unserer ersten Auswahl. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Unterlagen mit Anschreiben (inkl. Kontaktdaten), Lebenslauf, praxisrelevante Zeugnisse sowie ggf. eine Kopie Ihrer aktuellen Arbeitserlaubnis zu. Bei einer Initiativbewerbung beschreiben Sie bitte außerdem die Tätigkeit, für welche Sie sich interessieren.

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen entweder mit unserem Jobsystem direkt auf die zu Ihnen passende Vakanz, per Mail an career@invensity.com oder postalisch an einen unserer Standorte. Die Adressen finden Sie weiter unten.

 

Was bedeuten die Begriffe Flexibilität / Mobilität bei INVENSITY?

 

Flexibilität bedeutet bei INVENSITY, offen für Neues hinsichtlich Aufgaben und Themengebiete zu sein. Um sich stetig weiter zu entwickeln und somit ein breites Erfahrungsspektrum aufzubauen wechseln die Projekte bei INVENSITY stetig. Da kein Projekt ist wie das andere erzielen Sie damit auch eine sehr steile Lernkurve. Da die überwiegende Arbeit beim Kunden vor Ort stattfindet, erwarten wir anfangs eine 100%ige Mobilität von unseren neuen Kollegen. Diese nimmt mit steigender Erfahrung und Seniorität ab.

 

Wie sieht der Bewerbungsprozess bei INVENSITY aus?

 

Bei INVENSITY erwartet Sie kein Assessment Center, sondern fundierte Gespräche mit erfahrenen Ansprechpartnern. Damit haben Sie die Möglichkeit, das Unternehmen und bis zu vier potenzielle Kollegen vorab kennenzulernen. Sie haben außerdem die Gelegenheit, uns Ihre konkreten Fragen zu stellen. Unser Bewerbungsprozess besteht aus einem Telefoninterview, gefolgt von zwei aufeinander folgenden persönlichen Gesprächen in einem unserer Büros. Sie erhalten im Anschluss ein detailliertes und individuelles Feedback. Dieses gibt wieder, was uns an Ihnen gefallen hat und wo wir Potenziale erkennen.

 

Bietet INVENSITY Praktika und Abschlussarbeiten an?

 

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zu Praktika und Abschlussarbeiten, wenn diese in Ihrem Studiengang von der Studienordnung vorgeschrieben sind. Voraussetzung ist, dass Sie mindestens im dritten Fachsemester sind und mindestens drei Monate Zeit für Ihr Praktikum bzw. Ihre Abschlussarbeit haben. Wichtig ist eine rechtzeitige Bewerbung (mindestens 2-3 Monate vorher), da wir pro Semester nur eine begrenzte Anzahl von Stellen zu besetzen haben. Wir bieten keine technischen Vorpraktika an, da wir als Dienstleister über keine Fertigung verfügen.

 

Besteht die Möglichkeit, nach einer Abschlussarbeit oder einem Praktikum fest bei INVENSITY einzusteigen?

 

Besteht dem Praktikum/der Abschlussarbeit beidseitig Interesse an einem Einstieg bei INV prüfen wir gerne die Einsatzmöglichkeiten. Viele unserer heutigen Mitarbeiter waren bereits als Praktikanten und Diplomanden bei uns tätig und sind heute fester Bestandteil des Teams. Dies können Sie auch in den Erfahrungsberichten der Kollegen nachlesen. Aktuell haben wir eine Übernahmequote von rund 85%.

 

Hat INVENSITY ein Traineeprogramm? Für welche Bewerber (m/w) ist das Traineeprogramm geeignet?

 

Das INVENSITY-Traineeprogramm dauert drei bis sechs Monate und richtet sich an Bewerber (m/w), die im Rahmen ihres Studiums wenige praktische Erfahrungen sammeln konnten und Quereinsteiger aus nicht-technischen Fachrichtungen sind. Im Rahmen des Traineeprogramms begleitet ein Traineeverantwortlicher den Trainee im systematischen Wissensaufbau und den ersten Projekterfahrungen. Nach erfolgreich beendeter Traineezeit wird der Trainee automatisch als Associate Consultant übernommen.

 

Online ist keine Stelle ausgeschrieben, die genau zu meinem Profil passt. Akzeptiert INVENSITY Initiativbewerbungen?

 

Unsere ausgeschriebenen Stellen sind Beispiele für mögliche Projekte, jedoch auf Grund der hohen Dynamik in unserem Geschäft nicht immer vollständig. Daher freuen wir uns auf jede Initiativbewerbung, da wir den Großteil unserer Vakanzen hierüber besetzen. Dies gilt nicht nur für Festanstellung, sondern gleichermaßen auch für Praktika und Abschlussarbeiten.

 

Wie viele Monate vor meinem möglichem Eintrittsdatum sollte ich mich bewerben?

 

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen mindestens 6 Wochen vor Ihrem gewünschten Eintrittstermin postalisch oder per eMail zu. Bei Praktika oder Abschlussarbeiten bitte 2 bis 3 Monate im Voraus, da wir nur eine begrenzte Anzahl an Stellen haben.

 

 

Als neuer Mitarbeiter bei INVENSITY haben Sie viele neue Herausforderungen vor sich. Diesen begegnen Sie aber nicht alleine. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich sowohl fachlich als auch persönlich weiter zu entwickeln. Dies erreichen wir durch die Kombination aus unserer Academy, einem individuellen Mentoring und fachlichem Coaching. Zusammen spiegeln sich diese Maßnahmen in Ihrem persönlichen Karrierepfad wieder.

 

Personalentwicklung und Academy

 

Die INVENSITY Academy ist ein wichtiger Bestandteil unseres Unternehmenskonzeptes, da sie zu Ihrer und unserer Weiterentwicklung beiträgt. Sie erhalten hochwertige Schulungen, die Ihre persönlichen und fachlichen Fähigkeiten fördern und Ihre Expertise ausbaut. Persönliche Themen sind z.B. die Bereiche Personal Excellence, Social Competences und Leadership. Fachliche Themen sind die Bereiche Technical Knowledge sowie Methodical Skills

Abhängig von Ihren persönlichen Interessen sowie projektbedingter fachlicher Themen erstellen Sie gemeinsam mit Ihrem Mentor Ihren individuellen Personalentwicklungsplan, der Sie bei Ihrer persönlichen und fachlichen Entwicklung bestmöglich unterstützt.

 

Mentoring

 

Jeder Mitarbeiter bei INVENSITY wird ab dem ersten Tag von einem erfahrenen Mentor begleitet. Ziel des Mentorings ist es, den Mitarbeiter (Mentee) in der persönlichen Entwicklung und der Karriereplanung zu unterstützen.

Der Mentor ist hierbei nicht Vorgesetzter, Leiter oder Lehrer. Die Aufgabe des Mentors ist es, Vorbild zu sein und als Berater und Förderer die Werte von INVENSITY zu leben, seine Erfahrungen weiter zu geben und Ansprechpartner bei Konflikten und Herausforderungen zu sein.

Der Mentee hat die Möglichkeit, im Verlauf des Mentorings seine (verborgenen) Fähigkeiten zu entdecken und weiter zu entwickeln sowie seine Persönlichkeit nach seinen Werten auszubilden. Das Mentoring dient dabei als eine ständige Orientierungshilfe um sicherzustellen, dass der Mentee seine, im halbjährlichen Mitarbeitergespräch vereinbarten, Entwicklungsziele auch erreicht.

Die Beziehung zwischen Mentee und Mentor ist daher langfristig ausgelegt und von Vertrauen und Vertraulichkeit geprägt. Der Mentee kann auch proaktiv die Inhalte, über die er sprechen möchte, mitgestalten. Sie diskutieren in regelmäßigen Treffen, was auch immer Sie gerade bewegt. So wird neben Themen wie administrative Prozesse, erfolgreiches Networking, Methoden in der Projektarbeit vor allem auch das Thema Karriere und Weiterentwicklung vorangetrieben.

Zur Entwicklung jedes Mitarbeiters gehört die Zielsetzung, selbst einmal Mentor zu werden. Mit steigender Professionalität und Seniorität betreuen Sie dabei Mentees und teilen mit ihnen Ihre Erfahrungen.

Die Werte und Visionen sowie Methoden für das Mentoren-Programm werden bei INVENSITY vom Mentoring Board festgelegt und durch die Academy in Workshops und Trainings weitergegeben und kommuniziert. Im Mentoring finden sich alle Grundwerte von INVENSITY wieder: Vertrauen, Respekt, Verantwortung, Aufrichtigkeit, Engagement und Fairness. Mentor und Mentee lernen professionell mit Anerkennung, Lob und Kritik umzugehen. Beide übernehmen engagiert Verantwortung und pflegen eine transparente Kommunikation untereinander, mit den Kollegen und dem Management.

 

Coaching

 

INVENSITY bietet Ihnen ein professionelles Coaching für fachliche Themen. Es ergänzt das auf die persönliche Entwicklung ausgerichtete Mentoring und unterstützt unsere Academy durch die schnelle Lieferung von gezieltem Anwendungswissen. Ein Coaching erhalten Sie nach Bedarf in Form von intensiver Unterstützung durch erfahrene Kollegen, mit praktischen Erfahrungen in fachspezifischen Bereichen. Das INVENSITY Coaching kann schnell und flexibel auf Ihre Anforderungen reagieren und erweitert Ihre Fähigkeiten gezielt für den notwendigen Einsatz. Es unterscheidet sich von einem INVENSITY Training durch eine intensivere Betreuung sowie eine verkürzte Form der Wissensvermittlung.

 

Karrierepfad

 

Die Karriereentwicklung ist bei uns von theoretischer und praktischer Erfahrung aus dem Studium sowie eventueller Berufserfahrung abhängig, wir unterscheiden zwischen dem Consultant-Level, dem Management-Level und dem Director-Level. In den jeweiligen Leveln gibt es verschiedene Karrierestufen, welche nach Erfahrung und Seniorität gestaffelt sind. Je nach Stufe, erhöhen sich die Anforderungen und Erwartungen sowie die Verantwortung - Schritt für Schritt.

Die Karriereschritte sind nicht zeitlich gebunden. INVENSITY fördert Sie umfassend in Ihrer beruflichen Entwicklung, doch die Geschwindigkeit Ihrer Karriere bestimmen Sie selbst: mit Ihrer Leistung, Ihrem Einsatz und Ihrem Engagement.

Dazu stimmen Sie sich halbjährig mit Ihrem Verantwortlichen in einem Mitarbeitergespräch ab. Gemeinsam treffen Sie Zielvereinbarungen, nach deren Erreichung sich Gehaltssteigerungen und Bonuszahlungen bemessen. Sie erhalten zudem ein detailliertes Feedback von allen Unternehmens-Schnittstellen, um den Erfolg Ihrer persönlichen Entwicklung besser einschätzen zu können. Zusätzlich erhalten Sie alle 1,5 Jahre ein Personalentwicklungsgespräch mit unserem HRD-Team, welches Sie bei Ihrer Entwicklung optimal unterstützen soll.

 

 

Sobald wir die Zusage von Ihnen erhalten, sind Sie ein Teil von INVENSITY und wir bereiten Ihnen alles für eine reibungslose Integration in unser Team vor. Sie erhalten vorab alle notwendigen Informationen für Ihren ersten Tag.

An Ihrem ersten Tag werden Sie viele neue Informationen über unser Unternehmen erhalten, welche ebenfalls neue Fragen aufkommen lassen. Neben dem Back Office stehen Ihnen auch alle anderen Kollegen aus dem Büro mit Rat und Tat zur Seite. Sie werden in die Themen Sicherheit, Informationsbeschaffung und Organisation eingewiesen. Ihr Firmenlaptop und ihr Firmenhandy stehen zu diesem Zeitpunkt schon für Sie bereit. Ihr Mentor und Ihr Ressortleiter werden einen ersten Kontakt zu Ihnen her- und sich persönlich vorstellen.

In den darauffolgenden Tagen wird Ihr Trainingsbedarf festgestellt und in Ihrem individuellen Personalentwicklungsplan festgehalten. In Ihren ersten Trainings erhalten Sie durch die INVENSITY Academy Einblicke in verschiedene Grundlagenschulungen. Meist handelt es sich hierbei um Soft-Skill-Trainings, welche Sie perfekt auf Ihr erstes Projekt vorbereiten. Fachliche Trainings und Coachings unterstützen dies. Dabei haben Sie weiterhin einen engen Kontakt und Austausch mit Ihrem Mentor und Ihrem Ressortleiter.

Innerhalb der ersten vier Wochen bei INVENSITY findet Ihr erstes Mitarbeitergespräch mit Ihrem Verantwortlichen statt, in welchem vier erste Ziele vereinbart werden. Für die erfolgreiche Erfüllung dieser Ziele erhalten Sie nach sechs Monaten eine pauschale Prämie.

Während der folgenden sechs Monate sammeln Sie erste Erfahrungen auf einem INVENSITY Projekt bei einem unserer Kunden vor Ort. Parallel finden regelmäßige Abstimmungen mit Ihrem Ressort sowie eine intensive Zusammenarbeit mit Ihrem Mentor statt, um Ihre persönliche Entwicklung zu verfolgen.

Das Konzept von INVENSITY beinhaltet auch die Arbeit an internen Projekten und dem (Wissens-)Austausch mit Ihren Kollegen. Durch die Bearbeitung Ihrer Ziele tragen Sie Ihren Teil zum Firmenerfolg bei. In Ihrem Mitarbeitergespräch nach den ersten sechs Monaten besprechen Sie diese mit Ihrem Verantwortlichen und erhalten ein ausführliches Feedback zu Ihrer internen wie auch externen Arbeit, Ihrem Engagement und dem Status Ihrer Karrierestufe. Von nun an findet alle sechs Monate ein solches Mitarbeitergespräch statt, in dem vier Ziele vereinbart werden, für die Sie jeweils eine individuelle Prämie erhalten.

In den folgenden sieben bis dreizehn Monaten wächst Ihre Verantwortung auf dem Kundenprojekt. Auch in Ihrem Ressort können Sie sich durch die Übernahme von ersten fachlichen Aufgaben verstärkt einbringen. Mit Ihrem Mentor haben Sie zu diesem Zeitpunkt schon einige wichtige Themen des Mentoring-Programms besprochen und viel Neues über das Unternehmen und auch über sich selbst gelernt. Zur eigenen Karriere-Entwicklung sowie für die Weiterentwicklung von INVENSITY arbeiten Sie an Ihren vier aktuellen Zielen, welche Sie Schritt für Schritt zur nächsten Karrierestufe führen.

 


Fragen?

Dragana Milic

Office Düsseldorf
+49 (0) 211 / 875 679 00

Alissa Fiedler

Office Wiesbaden
+49 (0) 611 / 5047 540

Tatevik Mkrtchyan

Office Wiesbaden
+49 (0) 611 / 5047 540

Gisela Wier

Office Stuttgart
+49 (0) 711 878 792 0

Barbara M. Bschorr

Office München
+49 (0) 89 / 324 903 210

/
         
 
 
© Alle Rechte vorbehalten. Impressum